Das Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

AKG-Abendvortrag

Termin: 
Mi, 17.04.2024 - 19:00 Uhr
Ort: 
Hörsaal
Veranstaltungsart: 
Vortrag
Veranstaltungsreihe: 
Bonner Regenwald
Zielgruppe: 
Erwachsene
Veranstalter: 
Alexander-Koenig-Gesellschaft
Vortragende / Vortragender: 
Dr. Thomas Wagner

Der „Bonner Regenwald“ im Spiegel aktueller Forschung

Die Abendvortragsreihe der Alexander-Koenig-Gesellschaft

Dr. Thomas Wagner, Universität Koblenz, berichtet über "Käferdiversität in Baumkronen ostafrikanischer Wälder – wie viele Arten?"

Seit Anbeginn der Tropenforschung ist der schwer überschaubare Artenreichtum der Regenwälder bekannt, der sich so grundlegend von den Wäldern der gemäßigten Breiten unterscheidet. Untersuchungen zur Insektenvielfalt in Baumkronen im ausgehenden 20. Jahrhundert führte zu einem Paradigmenwechsel. Ging man zuvor von zwei Millionen Arten weltweit aus, wurde nun das fünfzehnfache vermutet. In einem Forschungsprojekt am Museum Koenig wurde zwischen 1993 und 2004 die Arthropodenfauna von etwa 500 Bäumen in ostafrikanischen Wäldern vom Tiefland bis in die Höhenlagen des Mt. Kenya mit der Nebelmethode erfasst. Der Fokus lag auf den Käfern, von denen etwa 45.000 Präparate in der Sammlung des Museums für weitere Forschungen zur Verfügung stehen. Daraus hat sich zudem eine taxonomische Revision der Galerucinen entwickelt, eine besonders in Baumkronen lebende Gruppe von Blattkäfern.

Angebote

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
 
2
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
 
 
 
29
 
30
 
31