Das Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels

ist ein Forschungsmuseum der Leibniz Gemeinschaft

  • DE
  • EN
  • LS

Sammeln in der “Grünen Hölle”

Termin: 
Mi, 21.02.2024 - 19:00 Uhr
Ort: 
Hörsaal
Veranstaltungsart: 
Vortrag
Veranstaltungsreihe: 
Bonner Regenwald
Zielgruppe: 
Erwachsene
Veranstalter: 
Alexander-Koenig-Gesellschaft
Vortragende / Vortragender: 
Prof. Dr. Eberhard Fischer

Der „Bonner Regenwald“ im Spiegel aktueller Forschung
Die Abendvortragsreihe der Alexander-Koenig-Gesellschaft

Die botanischen Sammelreisen in Gabun und Ghana zur Erstellung der Regenwaldausstellung

Gabun gehört zu den Megadiversity-Countries mit einer geschätzten Zahl von Farn- und Blütenpflanzenarten von etwa 6100 und einem Endemismus von 10,5%. Ghana gehört allerdings zu den eher artenarmen Regenwaldgebieten Westafrikas, das keine ehemaligen Rückzugsgebiete (Refugialgebiete) aus den letzten Eiszeiten umfasste. Man schätzt eine Gesamtzahl von Farn- und Blütenpflanzen von 3634 (also etwa der Zahl der Arten in Mitteleuropa) mit einem Endemismus von 1,5%.

Der Vortrag gibt einen Überblick der botanischen Diversität in beiden Ländern und zeigt, wie die botanischen Exponate dort gesammelt wurden. Ein besonderes Highlight war die Entdeckung eines neuen Pfeifenstrauchgewächses (Pararistolochia koenigiana), das von Eberhard Fischer und Maximilian Dehling beschrieben wird.

 

Angebote

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29